Projekte und Veranstaltungen im Jahr 2018

Tier- und Artenschutz

  1. Weiterhin ganzjährig wird die Tierhilfe-Organisation Animals Angels unterstützt, die sich um die Begleitung sogenannter „Nutztiere“ und die Wahrung ihrer Rechte kümmert.
  2. In Zusammenarbeit mit der Vogelwarte Radolfzell: fördert die Musella-Stiftung 2018 weiter das Zustandekommen des europäischen Brutvogelatlas. Die Musella-Stiftung hat unter den zahlreichen hierzu nötigen Einzelvorhaben die Kosten für die Auswertung der Daten über Sing- und Brutvögel in und um Griechenland herum übernommen. Die Publikation steht noch aus, Einzelheiten unter: Brutvogelatlas Griechenland. Das letztjährige Projekt zu den Wanderbewegungen von Kröten und Fröschen am Bodensee ist hingegen vorerst abgeschlossen.
  3. Im Lauf des Jahres 2017 hat die Musella-Stiftung auch begonnen, ein regionales Projekt zur Kastration von „Bauernhofkatzen“ im Südschwarzwald zu unterstützen, das weiter ausgebaut wird. Dieses Projekt hat sich sehr gut entwickelt und wir konnten dank der guten Zusammenarbeit mit vielen Schwarzwaldhöfen bereits über 200 Katzen kastrieren.
  4. Die Musella-Stiftung unterstützt den Bau eines Tierheims im Kanton Jura, wo es bisher keine adäquate Versorgung gab. Die Eröffnung des Tierheims fand am 15. September 2018 statt.
  5. Vor dem Hintergrund des allgegenwärtigen Rückgangs von Insekten im Allgemeinen und von Wildbienen im Speziellen hat die „Musella-Stiftung für eine sozial-ökologische Zukunft“ mit Beginn des Jahres 2018 ein Projekt mit Wildbienenhäusern im Schwarzwald initiiert. Zwischenzeitlich konnten wir schon zwölf Wildbienenhäuser auf geeigneten Flächen installieren. Der Ausbau dieses Projektes sieht für das kommende Jahr weitere Wildbienenhäuser in der Region vor.

Mensch und Schöpfung

Die 2017 begonnene Reihe von Vortragsabenden zum Umgang des Menschen mit der Schöpfung wird 2018 fortgesetzt. Näheres findet sich unter Mensch und Schöpfung.

Kurzberichte: